Galerie

Pflegemindestlohn steigt ab 2018

Der Pflegemindestlohn steigt ab Januar 2018 auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten. Anfang 2019 und 2020 wird er nochmals erhöht. Von diesem Mindestlohn, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt, profitieren vor allem Pflegehilfskräfte. Eine entsprechende Verordnung hat das Kabinett passiert.

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/07/2017-07-19-mindestlohn-pflege-verordnung.html

Neuer Pflegemindestlohn: ver.di hält Einigung für „vertretbar“

https://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++5a031e54-29c8-11e7-a0bf-525400940f89

Ich glaub`s kaum, was hier passiert!
Nach 27 Jahren! deutsche Einheit, gibt es immer noch keinen einheitlichen Mindestlohn. Und wenn Verdi das für „vertretbar“ hält, dann können alle Ostdeutschen aus der Gewerkschaft austreten.
Ob die schon mal was vom Artikel 3 Abs. 3 GG gehört haben? Anscheinend nicht!
Da kann man nur den Pflegekräften zwei Sachen zu empfehlen:
1. In den Westen ziehen
2. So lange Streiken, bis man den gleichen Mindestlohn bekommt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s