Galerie

Skurriler Rechtsstreit um 10 Cent: Jobcenter verzichtet auf Gang vor Bundessozialgericht

Der skurrile Rechtsstreit um zehn Cent zwischen einem Jobcenter in Thüringen und einer Hartz-IV-Empfängerin soll nun doch nicht vor dem Bundessozialgericht ausgetragen werden. Das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis teilte mit, es habe eine Beschwerde bei dem Gericht in Kassel zurückgezogen. „Wir sind keine Behörde, die aus “Prinzipienreiterei„ gegen Hartz-IV-Empfänger vorgeht und Steuergelder für Klagen verschwendet“, betonte das Jobcenter.

http://www.anwaltsregister.de/kuriose_Rechtsnachrichten/Skurriler_Rechtsstreit_um_10_Cent_Jobcenter_verzichtet_auf_Gang_vor_Bundessozialgericht.d1789.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s