Galerie

Ein-Euro-Frühstück bei der Linken in Oranienburg

Gelungenes Ein-Euro-Frühstück zum Thema Mindestlohn und den Tricks, wie Arbeitgeber versuchen den Mindestlohn zu umgehen. So berichteten 3 Frauen, dass Ihnen neue Arbeitsverträge angeboten wurden, mit dem alle Prämien zum Ausgleich des Mindestlohns wegfielen. Kein Einzelfall und die Angst um den Arbeitsplatz nötigt so manche unbegründete Unterschrift von den betroffenen Arbeitnehmern ab.

Michael Elte
Sprecher der AG Soziales
bei der LINKEn Oberhavel

PS.: Zu Gast war Rechtsanwalt Gerd Klier, Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Ein Euro 21.03 (2) Ein Euro 21.03 (3) Ein Euro 21.03

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s